Kosmetikinstitut

WohlfühlHarmonie 
Beate Hofmann
    
    

 

 

Lymphdrainage

Schon im 16. Jahrhundert spekulierten Ärzte und Wissenschaftler. Neben dem Blutkreislauf müsse es noch ein zweites Gefäßnetz geben, das die Körperzellen versorg und reinigt. Sie behalten Recht. Die Lymphflüssigkeit fließt auf verzweigten Lymphbahnen durch den menschlichen Körper transportiert so Nährstoffe und Fette zu den Zellen und nimmt dabei auch gleich Viren, Keime, Zellabfälle und Schadstoffe mit.

 

Um die Lymphe von ihrer gefährlichen Fracht zu reinigen, sind auf den Lymphbahnen immer wieder Filterstationen eingeschaltet, die sogenannten Lymphknoten. Diese haben etwa eine Größe von kleinen Kidneybohnen und sitzen meist traubenförmig in der Nähe der Venen, im Bereich der Achselhöhlen, Ellenbogen, Knie Lende, Brust, Hals und des Kopfbereiches. In den Lymphknoten sitzen weiße Blutkörperchen und keimtötende Zellen, die das Blut reinigen. Bei einer Krankheit vermehren sich die weißen Blutkörperchen, was die Lymphknoten anschwellen lässt.

 

Die Lymphe verfügt über keine eigene Pumpe, sondern ist an den Druck des Blutsystems gekoppelt. Daher dauert es manchmal ein wenig, bis die Schadstoffe im Blut abtransportiert werden. Mit einer manuellen Lymphdrainage kann dieser Prozess beschleunigt werden. Dabei wird von außen mit streichenden, kreisenden Bewegungen der Fluss der Lymphe angeregt. 

 

Die Lyphdrainage ist eine angenehme Entstauungstherapie. Professionell eingesetzt kann die Lymphdrainage viel bewirken.

Sie wird erfolgreich eingesetzt im Bereich:

  • Akne
  • Rosazea
  • Couperose
  • Narben Vor- und Nachbehandlung
  • Wassereinlagerungen
  • abtransport von Zellmüll

Außerdem stärkt die Massage der Lymphknoten bei einer Lymphdrainage allgemein das Immunsystem und baut Stress ab.

Dauer ca. 45 Minuten 44,00€  

 

Nach der Lymphdrainage dürfen Sie noch nachruhen um anschließend eine Tasse Kräuertee zu genießen.